Einkaufsbedingungen
Mit dem Kauf in unserem Shop erklären Sie sich mit diesen Geschäftsbedingungen einverstanden. Bitte lesen Sie die Regeln und wenden Sie sich bei Fragen an die allgemeine Informationshotline.
1. Allgemeine Bestimmungen.
1.1. Diese Verkaufsbedingungen (im Folgenden "die Bedingungen" genannt) sind ein für die Parteien bindendes Rechtsdokument, das die Rechte, Pflichten und Verantwortlichkeiten des Käufers und des Verkäufers beim Kauf der Waren per E-Mail festlegt. im Laden.
1.2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bedingungen jederzeit zu ändern, zu ergänzen oder zu ergänzen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Der Käufer wird per E-Mail informiert. auf der Website des Shops. Wenn ein Käufer eine E-Mail kauft Für das Geschäft gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Regeln.
1.3. E-Mail kaufen hat das Recht:
1.3.1. aktive natürliche Personen, dh volljährige Personen, deren Rechtsfähigkeit nicht durch gerichtliche Anordnung eingeschränkt ist;
1.3.2. Minderjährige zwischen 14 und 18 Jahren, sofern ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten nicht zugestimmt haben, es sei denn, sie sind einkommensunabhängig;
1.3.3. juristische Personen;
1.3.4. Bevollmächtigte aller oben genannten.
1.4. Durch die Genehmigung der Bedingungen garantiert der Verkäufer auch, dass in Übereinstimmung mit Ziffer 1.3. Der Käufer hat das Recht, Waren per E-Mail zu kaufen. im Laden.
1.5. Die Vereinbarung zwischen dem Käufer und dem Verkäufer gilt ab dem Moment als abgeschlossen, in dem der Käufer eine E-Mail versendet. Nachdem Sie einen Warenkorb erstellt, die Lieferadresse angegeben, die Zahlungsmethode ausgewählt und die Regeln des Verkäufers kennengelernt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche "Bestellung bestätigen" (siehe Punkt 5 "Bestellung von Waren, Preisen, Zahlungsanweisungen, Bedingungen").
1.6. Jeder Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer ist per E-Mail geschützt. im Laden.
2. Schutz personenbezogener Daten.
2.1. Ware per E-Mail bestellen Im Shop kann der Käufer:
2.1.1. indem Sie sich für * diese E-Mail anmelden. im Geschäft - durch Eingabe der bei der Registrierung abgefragten Daten;
2.1.2. ohne sich für diese E-Mail anzumelden im Laden.
2.2. Käufer, der Waren bestellt 2.1. stellt die personenbezogenen Daten des Käufers bereit, die erforderlich sind, damit die Bestellung ordnungsgemäß in den vom Verkäufer bereitgestellten relevanten Feldern in der in der Leistungsbeschreibung angegebenen Weise ausgeführt werden kann: Name, Vorname, Lieferanschrift, Telefonnummer und E-Mail. E-Mail-Adresse.
2.3. Mit der Annahme dieser Bedingungen erklärt sich der Käufer damit einverstanden, dass 2.2. dieser Vereinbarung wird per E-Mail für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen verarbeitet. In-Store zum Zweck der Verkäufer-Leistungsanalyse und des Direktmarketings.
2.4. Indem Sie zustimmen, dass die persönlichen Daten des Käufers per E-Mail des Verkäufers für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen verarbeitet werden für den Zweck des Geschäfts stimmt der Käufer ebenfalls zu Die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer enthalten die für den Abschluss der Bestellung erforderlichen Informationsmeldungen.
2.5. Käufer, der sich für eine E-Mail anmeldet verpflichtet sich, die Anmeldeinformationen zu speichern und an Dritte weiterzugeben.

3. Rechte und Pflichten des Käufers.
3.1. Der Käufer hat das Recht, Waren per E-Mail zu kaufen. Speichern Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und andere E-Mails in der Reihenfolge, die in den Informationsabschnitten des Geschäfts angegeben ist.
3.2. Der Käufer hat das Recht, vom Vertrag über den Kauf und Verkauf von Waren per E-Mail zurückzutreten. Geschäft, das den Verkäufer schriftlich (per E-Mail, unter Angabe des zurückzusendenden Artikels und seiner Bestellnummer) spätestens 14 (vierzehn) Werktage ab dem Datum der Lieferung des Artikels benachrichtigt, es sei denn, der Vertrag kann nach den Gesetzen der Republik Litauen nicht widerrufen werden (siehe Einzelheiten). Punkt 18 von Non-Food Returns and Replacements auf der Website des Consumer Centers (http://www.vartiojucentras.lt/istatymas.php?id=1038).
3.3. 3.2 der Regeln. Der Käufer kann das Recht nur ausüben, wenn der Gegenstand nicht beschädigt oder in seinem Aussehen nicht wesentlich verändert wurde und nicht benutzt wurde.
3.4. Der Käufer verpflichtet sich, die bestellte Ware anzunehmen und den vereinbarten Preis dafür zu zahlen.
3.5. Wenn sich die im Registrierungsformular des Käufers angegebenen Informationen ändern, muss der Käufer sie unverzüglich aktualisieren.
3.6. Der Käufer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten nicht an Dritte weiterzugeben. Verliert der Käufer seine Anmeldedaten, muss er den Verkäufer unverzüglich über die im Abschnitt "Kontakt" angegebenen Kommunikationsmittel informieren.
3.7. Käufer per E-Mail shop, stimmt diesen Verkaufsbedingungen zu und verpflichtet sich, diese einzuhalten und die Gesetze der Republik Litauen einzuhalten.
4. Rechte und Pflichten des Verkäufers.
4.1. Der Verkäufer verpflichtet sich, alle Voraussetzungen zu schaffen, damit der Käufer die E-Mail ordnungsgemäß nutzen kann. Shop-Dienstleistungen.
4.2. Wenn der Käufer versucht, die E-Mail des Verkäufers zu beschädigen Der Verkäufer hat das Recht, den Zugang des Käufers zum E-Mail-Dienst sofort oder ohne vorherige Ankündigung einzuschränken oder auszusetzen. Shop oder in Ausnahmefällen die Registrierung des Käufers stornieren.
4.3. Der Verkäufer verpflichtet sich, das Datenschutzrecht des Käufers an den in der E-Mail angegebenen Informationen des Käufers zu respektieren. im Ladenregistrierungsformular.

4.4. Der Verkäufer verpflichtet sich, die vom Käufer bestellte Ware an die vom Käufer angegebene Adresse zu liefern. Wenn der gewünschte Artikel nicht auf Lager ist, verpflichtet sich der Verkäufer, dem Käufer einen analogen Artikel zu einem ähnlichen Preis anzubieten.
5. Warenbestellung, Preise, Zahlungsanweisung, AGB.
5.1. El. Im Shop kann der Käufer 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche einkaufen.
5.2. Der Vertrag wird wirksam, sobald der Käufer auf die Schaltfläche "Bestellung bestätigen" klickt und der Verkäufer ihn nach Eingang der Bestellung durch Versenden eines Bestätigungsschreibens per E-Mail an den Käufer bestätigt. per email.
5.3. Produktpreise per E-Mail In-Store und Bestellformular sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer angegeben.
5.4. Der Käufer hat die Ware auf eine der folgenden Arten zu bezahlen:
5.4.1. Banküberweisung ist eine Vorauszahlung, bei der der Käufer die Rechnung nach Erhalt von seinem Bankkonto abzahlt. Wenn die Rechnung nicht vom persönlichen Bankkonto des Käufers bezahlt wird, muss der Zahlungsauftrag den Namen und die Kontonummer des Käufers enthalten.
5.4.2. Barzahlung per Kurier - Der Käufer bezahlt die Ware in bar, wenn der Kurier die Ware liefert.
5.4.3. Abrechnung an die vom Verkäufer angegebene Adresse. Waren können im irankis.eu-Geschäft in Virbeliškių g abgeholt werden. 3-130, Vilnius. Barzahlung ist im Shop möglich.
5.5. Erst nach Zahlungseingang der Ware beginnt der Versand der Ware und die Lieferfrist beginnt zu zählen.

6. Lieferung der Ware.
6.1. Der Käufer, der zum Zeitpunkt der Bestellung den Lieferservice wählt, ist verpflichtet, den genauen Ort der Lieferung der Ware anzugeben.
6.2. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware selbst abzunehmen. Für den Fall, dass der Käufer die Ware nicht selbst annehmen kann und die Ware an die angegebene Adresse geliefert wurde, hat der Käufer keinen Anspruch gegen den Verkäufer auf Lieferung der Ware an eine ungeeignete Person.
6.3. Die Waren werden vom Verkäufer oder einem vom Verkäufer autorisierten Agenten (Kurier) geliefert.
6.4. Der Verkäufer liefert die Waren an den Käufer gemäß den in den Produktbeschreibungen angegebenen Bedingungen. Diese Bedingungen sind indikativ und gelten darüber hinaus nicht, wenn der Verkäufer die erforderlichen Waren nicht auf Lager hat und der Käufer über den Mangel an bestellten Waren informiert wird. Gleichzeitig stimmt der Käufer zu, dass die Lieferung in Ausnahmefällen aufgrund unvorhergesehener Umstände, die außerhalb des Einflussbereichs des Verkäufers liegen, verzögert werden kann. In diesem Fall verpflichtet sich der Verkäufer, den Käufer unverzüglich zu kontaktieren und die Lieferbedingungen zu vereinbaren.
6.5. In jedem Fall ist der Verkäufer von der Haftung für die Verletzung der Fristen für die Lieferung von Waren befreit, wenn die Waren aufgrund eines Verschuldens des Käufers oder aufgrund von Umständen, die außerhalb des Einflussbereichs des Verkäufers liegen, nicht oder nicht rechtzeitig an den Käufer geliefert werden.
6.6. In jedem Fall hat der Käufer den Verkäufer unverzüglich zu informieren, wenn die Sendung in beschädigter oder anderweitig beschädigter Verpackung ist, wenn die Sendung unaufgeforderte oder unzureichende Mengen, unvollständige Verpackungen enthält.
6.7. In jedem Fall muss der Käufer, der den Verpackungsschaden während der Lieferung bemerkt, Notizen im Lieferdokument des Pakets machen oder einen separaten Bericht über solche Schäden erstellen. Der Käufer hat dies im Beisein des Kuriers zu tun. Andernfalls wird der Verkäufer von der Haftung des Käufers für Schäden an der Ware befreit, die auf Verpackungsschäden zurückzuführen sind, die nicht vom Käufer im Kurierlieferdokument angegeben wurden.
7. Produktqualität, Garantien.
7.1. Jede E-Mail Die Details des im Geschäft verkauften Artikels sind in der Beschreibung jedes Artikels zusammengefasst.
7.2. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für die Artikel im Geschäft stimmen möglicherweise nicht mit der tatsächlichen Größe, Form und Farbe der Artikel überein, da der Käufer die Merkmale des Displays verwendet.
7.3. Der Verkäufer gewährt eine zeitlich begrenzte Qualitätsgarantie für bestimmte Arten von Waren, deren spezifische Bedingungen in den Beschreibungen dieser Waren angegeben sind.
7.4. Wenn der Verkäufer für bestimmte Warentypen keine Qualitätsgarantie gibt, gilt die in den einschlägigen Gesetzen vorgesehene Garantie.
8. Rückgabe und Umtausch von Waren.
8.1. Verkaufte mangelhafte Ware, ersetzte mangelhafte Ware, Rückgabe gemäß dem Wirtschaftsminister der Republik Litauen 2001. 29. Juni Best.-Nr. 217 "Über die Genehmigung der Regeln für die Rückgabe und den Ersatz von Artikeln", außer in Fällen, in denen der Vertrag nach dem Recht der Republik Litauen nicht widerrufen werden kann (siehe Informationen im Verbraucherzentrum der öffentlichen Einrichtung http://www.vartiojucentras.lt/istatymas.php) ? id = 1038, "Angaben zur Rückgabe und zum Umtausch von Non-Food-Artikeln", Absatz 18.). In jedem Fall wird das Geld für zurückgegebene Waren nur auf dem Bankkonto des Zahlers gutgeschrieben.
8.2. Um die Artikel gemäß Absatz 8.1 zurückzugeben. Der Käufer kann dies innerhalb von 14 (vierzehn) Werktagen nach Lieferung der Waren an den Käufer tun und den Verkäufer über die im Abschnitt "Kontakt" angegebenen Kommunikationsmittel unter Angabe des Namens des zurückgegebenen Artikels, der Bestellnummer und der Gründe für die Rücksendung informieren.

8.3. Bei der Rücksendung der Ware an den Käufer müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:
8.3.1. Der zurückzusendende Artikel muss in seiner ordentlichen Originalverpackung sein.
8.3.2. Der Artikel muss vom Käufer unbeschädigt sein.
8.3.3. Der Artikel muss unbenutzt sein, ohne dass das Erscheinungsbild des Handels beeinträchtigt wird (unbeschädigte Etiketten, entkoppelte Schutzfolien usw.) (dieser Artikel gilt nicht im Falle der Rücksendung eines minderwertigen Artikels).
8.3.4. Der zurückgegebene Artikel muss sich im selben Satz befinden, in dem der Käufer ihn erhalten hat.
8.3.5. Bei Rücksendung des Artikels muss ein Kaufnachweis vorgelegt werden.
8.4. Der Verkäufer hat das Recht, die vom Käufer zurückgesandte Ware nicht anzunehmen, wenn der Käufer gegen 8.3 verstößt. Die Rückgabeverfahren gemäß Artikel.
8.5. Im Falle einer Rücksendung eines mangelhaften Produkts und / oder eines mangelhaften Produkts ist der Verkäufer verpflichtet, diese Waren zurückzunehmen und durch gleichwertige geeignete Waren zu ersetzen.
8.6. Für den Fall, dass der Verkäufer die zu ersetzende Ware nicht hat, wird dem Käufer der gezahlte Betrag unter Ausschluss der Lieferkosten erstattet.
9. Haftung des Käufers und Verkäufers.
9.1. Der Käufer trägt die volle Verantwortung für die Richtigkeit der vom Käufer angegebenen personenbezogenen Daten. Wenn der Käufer im Registrierungsformular keine genauen personenbezogenen Daten angibt, haftet der Verkäufer nicht für die daraus resultierenden Konsequenzen und ist berechtigt, vom Käufer eine direkte Entschädigung zu verlangen.
9.2. Der Käufer ist für die in dieser E-Mail getroffenen Maßnahmen verantwortlich. einkaufen.
9.3. Der registrierte Käufer ist für die Weitergabe seiner Zugangsdaten an Dritte verantwortlich. Wenn Sie eine E-Mail Die vom Geschäft bereitgestellten Dienste werden von einem Dritten verwendet, der sich bei der E-Mail anmeldet. Geschäfte mit Käufer-Login, der Verkäufer wird vom Verkäufer als Käufer behandelt.
9.4. Der Verkäufer ist von jeglicher Haftung befreit, wenn der Schaden dadurch entsteht, dass der Käufer, ungeachtet der Empfehlungen des Verkäufers und der Verpflichtungen des Käufers, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zur Kenntnis genommen hat, obwohl ihm eine solche Gelegenheit gegeben wurde.
9.5. Wenn Verkäufer Email Links zu E-Mails von anderen Unternehmen, Institutionen, Organisationen oder Einzelpersonen Der Verkäufer ist weder für die dortigen Informationen oder Aktivitäten verantwortlich, noch unterhält, kontrolliert oder vertritt er diese Unternehmen oder Personen.
9.6. Im Schadensfall hat der Schuldige den anderen Vertragspartner für unmittelbare Schäden zu entschädigen.
10. Marketing und Information.
10.1. Der Verkäufer kann nach eigenem Ermessen eine E-Mail initiieren. verschiedene Aktionen einkaufen.
10.2. Der Verkäufer hat das Recht, die Bedingungen der Aktien ohne Vorankündigung einseitig zu ändern und zu annullieren. Jede Änderung oder Aufhebung der Bedingungen der Anteile ist nur für das Vorstehende wirksam, d.h. von dem Moment an, in dem sie aufgeführt werden.
10.3. Der Verkäufer sendet alle Mitteilungen auf dem im Registrierungsformular des Käufers angegebenen Kommunikationsweg.
10.4. Der Käufer sendet alle Nachrichten und Fragen an die E-Mail des Verkäufers. Telefone, die im Abschnitt "Kontakte" des Geschäfts aufgeführt sind, und E-Mail. E-Mail-Adressen.
10.5. Der Verkäufer haftet nicht, wenn der Käufer die aufgrund von Störungen der Internetverbindung oder der Netze der E-Mail-Dienstleister versendeten Informationen oder Bestätigungsnachrichten nicht erhält.
11. Schlussbestimmungen.
11.1. Diese Verkaufs- und Kaufregeln für Waren richten sich nach den Gesetzen und Gesetzen der Republik Litauen.
11.2. Alle Streitigkeiten, die sich aus der Umsetzung dieser Regeln ergeben, werden durch Verhandlungen beigelegt. Im Falle von Meinungsverschiedenheiten werden Streitigkeiten nach dem in den Gesetzen der Republik Litauen festgelegten Verfahren beigelegt.